Hugo Zubler Switzerland
 

 


Wo Deutschland am höchsten ist:
Die Zugspitze

deutsch      english

Am südlichen Ende Deutschlands prägen drei eindrückliche Gebirgskämme die Landschaft. Der nördlichste, der Waxsteinkamm, umrahmt zusammen mit dem mittleren Blassenkamm das Höllental, und südlich davon strebt nach der Senke des Reintals der Wettersteinkamm gen Himmel. Die Zugspitze, der krönende Höhepunkt der drei Kämme, schwingt sich mit 2962 Metern zum höchsten Fleckchen Erde Deutschlands auf. Nur gerade 38 Meter fehlen dem Zugspitze-Gipfel zur 3000-Meter-Marke, und wenn man Geologen glauben darf, wird er diese in den nächsten paar Jahrmillionen noch zulegen.
Der erste, von diesen Gipfel aus auf Deutschland und Österreich hinunterschaute, war der 27-jährige "Tiroler Bayer" Josef Naus - er vollbrachte die Zugspitze-Erstbesteigung am 27. August 1820.
Heute braucht keiner mehr Bergsteiger zu sein, wer diese Aussicht - eine der schönsten im ganzen europäischen Alpenraum - geniessen will. Mehrere Wege führen bequem per Bahn auf die Zugspitze, und im Winter sind das Zugspitzplatt und der benachbarte Alpspitz komfortabel für Pistenfreunde aller Art erschlossen.
Trotz vielfältiger touristischer Erschliessung gibt es in dem riesigen Gebirge noch unzählige Wander- und Klettergebiete, wo man mit einer grossartigen Natur allein sein kann. Sei es auf Klettertouren in wuchtigen Abstürzen, Plattenwänden oder Geröllströmen, sei es auf Wanderungen im verkarsteten Ödland oder in den tief eingeschnittenen Tälern mit üppiger Vegetation.




 
Bestell-Nr. REL-104
Preis sFr. 60.- inkl. Versand
 

Nach der Bestätigung des Eingangs ihrer Einzahlung erfolgt die Auslieferung Ihrer Bestellung innerhalb von 3 bis 5 Tagen.